Sonntag, 7. April 2019

Woche 14.19 | Week 14.19

Diesen Monat habe ich ein neues Bullet Journal angefangen - gleichzeitig habe ich auch damit angefangen mit System aufzuräumen und mich mit meiner Erscheinung zu beschäftigen. Am Anfang der Woche bin ich damit ganz gut klargekommen, doch dann war ich so müde, dass meine Energie einfach nicht mehr gereicht hat. Am Freitag hatte ich dann Zeit für mich selber und war mit einer Freundin auswärts essen und im Kino. Dann konnte ich meine Korrekturberge in Angriff nehmen. Heute habe ich zum Glück eine Auszeit auf einer Fahrradtour genommen. Doch nun steht die neue Woche schon wieder vor der Tür ...





This month I started a new bullet journal - I started to tidy the house using a system and started to think about my appearance at the same time. At the beginning of the week I was quite on track but then I was so tired and my energy levels were so low that I was not able to do a lot. On Friday I had some time to myself and went out with a friend for dinner and the cinema. Then was I was able to tackle the papers for marking once more. Today I took some time off for cycling. And now it is time for a new week already ...

Information:
verlinkt: samstagsplausch | sonntagsglück

Sonntag, 31. März 2019

Woche 13.19 | Week 13.19

Wegen aktuem Stress musste ich die letzten beiden Wochen auslassen. Manchmal schaffe ich es einfach nicht hierher, was ich immer schade finde. Gerade ist einfach viel zu tun. Da tut es mir besonders gut, auf die positiven Seiten der Woche zurückzublicken. Mir gefallen immer die Tage, an denen ich auch etwas für mich tue. Am Montag war es ein Spaziergang, am Mittwoch ein Cafébesuch, am Freitag hatten wir Besuch von Freunden zum Essen, heute war ich bei einer Freundin. Am meisten habe ich mich gefreut, dass ich mich wieder an die Nähmaschine gesetzt habe! Da ich neulich die ganzen Stoffe sortiert habe, weiß ich nun auch, wie viele schöne Stoffe da noch für mich liegen. 





I had to leave out the past two weeks due to stress. Sometimes I just do not manage to come here and write a post which I always find sad. But there is so much to do right now. This is why it is really good for me to look at the good things this week gave me. I like days on which I also do something for myself. On Monday I went for a walk, on Wednesday I went to a café, on Friday we had friends over for dinner, today I visited a friend. The thing I was happiest about was sitting down at my sewing machine. As I have tidied all my fabrics recently I know how many nice fabrics are waiting for me.

Information:
verlinkt: karminrot | sonntagsglück

Sonntag, 10. März 2019

Woche 10.19 | Week 10.19

Diese Woche war Karneval, was bedeutet, dass wir zwei Tage frei bekommen. Das war ganz schön, denn ich habe einfach mal nicht gearbeitet. Ich habe die zweite Hälfte des Flurs renoviert - leider müssen wir noch zwei Dinge anbringen, aber passte irgendwie nicht in die Woche. Am Mittwoch haben wir unseren Lehrerausflug nach Frankfurt am Main gemacht, wo wir das Jüdische Museum und die EZB besichtigt haben. Am Donnerstag hatte ich 4 Stunden Unterricht, 1 Pausenaufsicht, 2 Telefonate und 3 Besprechungen - von wegen Lehrer haben immer frei ;-) Am Ende der Woche war ich einfach müde und habe am Wochenende nicht wirklich viel gemacht. Ich finde die Frau zeigt das mit ihrem Gähnen ganz gut.






This week carnival was celebrated on some German streets which meant that we had two days off. I enjoyed this very much and decided not to work at all. Instead I renovated the second half of the hallway - unfortunately we still have hang up two things up on the wall, but somehow we did not manage this week. On Wednesday we went on a staff outing to Frankfurt to visit the Jewish Museum and the European Central Bank. On Thursday I had 4 lessons, 1 break supervision, 2 phone calls and 3 meetings - do not say teachers have too much free time ;-) At the end of the week I was so tired and did not do a lot over the weekend. I think the woman jawning shows my state pretty well.

Information:
verlinkt: karminrot

Dienstag, 5. März 2019

Woche 9.19 / Week 9.19

Letzte Woche war ich so froh, als endlich Freitag war, denn es erwartete mich ein langes Karnevalswochenende. Karneval ist jetzt nicht so meins, aber ein langes Wochenende brauchte ich dringend. Ich hatte auf gar nichts Lust, sodass ich auch einfach das wöchentliche Bloggen habe ausfallen lassen. Ich war viel auswärts essen, weil ich mich nicht damit beschäftigen wollte. Aber sich selber verwöhnen war auch mal ganz schön. Ich war auch spazieren und im Kunsthandel einkaufen, habe ausgeruht und den Flur zu Ende renoviert. Außerdem habe ich auf einem Geburtstag geholfen und hatte so gar keine Zeit mich mit der Arbeit zu beschäftigen. Ich denke, das war auch gut so. Ich musste mich erholen und mir selber etwas Gutes tun, denn es sind immer noch ein paar Wochen bis zum Urlaub.



I was so happy last week when is was finally Friday which meant the beginning of a long carnival weekend.  I am not a carnival person but I needed the rest of a long weekend. I did not feel like doing much so I skipped my weekly blogpost. During the week I had a lot of food in other places as I did not feel that I wanted to cook. But I guess that‘s okay every once in a while. I went for a walk and went shopping for artsy stuff, I relaxed and renovated the hallway. Moreover I helped with a birthday party and had absolutely no time to work. And that was good. I needed a rest and had to allow myself some goodies as it is still a few week until the holidays.    

Sonntag, 24. Februar 2019

Woche 8.19 | Week 8.19

Geht es euch auch so? Seid ihr auch so müde? Ich wollte deutlich mehr schaffen diese Woche, doch mehr hat nicht hineingepasst. Außerdem dachte ich mir, dass Erholung auch wichtig ist. Den üblichen Weg verließ diese Woche am Donnerstag, da wir Theaterkarten hatten und eine ganz ordentliche Kabarett-Vorstellung gesehen haben. Am Freitag hatte ich nach meinem Unterricht noch ein Gespräch mit einem Schüler und als ich dann wieder im Lehrerzimmer war, wurde ich von einer Kollegin zu einem Notfall gerufen - hyperventilierende Schülerin. Auf dem Weg zum Klassenraum sagte sie, sie wüsste nicht, was man da tut. Ich sagte ihr, es sei gut, wenn sie nicht auch noch hyperventilieren würde. Ja, so zog sich mein Beginn vom Wochenende doch etwas in die Länge. Am Ende war auf jeden Fall erstmal alles gut. Abends bin ich noch zum Stricktreffen gegangen. Am Samstag brauchte ich Erholung und die habe ich mir bei einem Stadtbummel mit meinem jüngeren Sohn geholt. Den heutigen Sonntag habe ich mir mit einer langen Walkingrunde verschönert. Die nächste Woche, bitte.





Do you feel it, too? Are you tired as well? I planned to get much more done this week but somehow I could not fit in anymore. But then I thought that relaxation is important, too. I left the usual path of the week on Thursday when we had tickets for the theatre and saw political satire live on stage. On Friday I had an appointment with a pupil after classes and when I was back in the staff room a colleague came for some help with a hyperventilating pupil. On our way to the classroom she said she did not know what to do. I just told her not to hyperventilate. Well, that's how the beginning of my weekend was delayed. In end everything was allright. In the evening I went to my Friday knit night. On Saturday I felt in need for some relaxation which I got during a shopping trip into town with my younger son. Today I went out on a long round of brisk walking. Next one, please.

Information:
verlinkt: karminrot

Sonntag, 17. Februar 2019

Woche 7.19 | Week 7.19

Diese Woche stand im Zeichen von Europa. Im Rahmen unseres Projekts "Empower for Employability" waren wir mit einer Schülergruppe in der Nähe von Serres in Griechenland, um mit unseren Partnerschulen aus Griechenland, Italien und Rumänien am Thema der ersten Projektphase zu arbeiten: Lernen und Motivation. Dazu haben wir verschiedene Aufgaben bearbeitet. Es war ganz erstaunlich zu sehen, wie schnell sich alle mit Vertrauen begegneten und wie gut wir international zusammengearbeitet haben. Neben der Arbeit blieb Zeit, um Serres und Thessaloniki zu erkunden. Ein Highlight war sicherlich der Nachmittag und Abend, den die Schülerinnen und Schüler in Gastfamilien verbracht haben. Für mich persönlich bedeutet ein solches Treffen sehr viel, habe ich doch den Antrag geschrieben und mich mit allen Lehrkräften im Vorfeld ausgetauscht. Ich hatte mit allen schon gearbeitet, z.T. auch vorher schon persönlich getroffen. Es ist so schön, gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten und zu wissen, dass man sich nach einer Phase der virtuellen Zusammenarbeit noch drei Mal zum Arbeiten treffen wird. Wer sich dafür interessiert, kann mir gerne eine Nachricht schreiben.









This week was a European week. We went to the area near Serres in Greece with a group of students to meet with our partner schools from Greece, Italy and Romania within the project "Empower for Employability" and worked on the topic of our first phase: learning and motivation. We did a number of tasks. It was really remarkable to see how fast everybody met with trust and how well we worked together in an international team. Apart from work we had some time to explore Serres and Thessaloniki. One of the best experience for students was certainly the afternoon and evening they spent in host families. Such meetings mean a lot to myself as I have written the application and exchanged with the colleagues before the project. I had worked with most of them before, I even met some of them at different occasions. It is such a nice feeling to work together on this project and knowing that you will meet again after a phase of virtual cooperation three more times is great. If you are interested in such projects, feel free to write to me.

Informtion:
verlinkt: karminrot

Sonntag, 10. Februar 2019

Woche 6.19 / Week 6.19

Diese Woche war mal wieder ziemlich ordentlich. Ich hatte schöne Stunden auf der Arbeit, weil alles recht gut lief, auch wenn sich natürlich Ärger nicht immer vermeiden lässt. Seitdem ich mit notiere, mit welchen Dingen ich meine Zeit verbringe, habe ich ein konstant schlechtes Gewissen, weil ich immer so wenig im Haushalt tue. Also habe ich am Freitag und Samstag etwas aufgeholt. Am Samstag musste ich zudem außer der Reihe arbeiten, da wir Informations- und Sprechtag hatten. Ich war wirklich von 8 bis 13:45 Uhr beschäftigt. Da vergeht dann die Zeit wie im Flug! Am Abend hieß es dann Koffer packen, da heute das Abenteuer Griechenland beginnt. Ich werde mit einer Schülergruppen an einem internationalen Projekttreffen mit Jugendlichen aus Italien und Rumänien in der Nähe von Thessaloniki teilnehmen.



This week was quite okay. I had a good time at work as everything wenn quite smoothly even though I could not avoid arguments. Since I have been writing down how I spend my time I have a constantly bad conscience as I don‘t do so much in the area of cleaning. So I made up for some time on Friday and Saturday. On Saturday I had to work as we had an open day at school. I was very busy from 8 am to 1:45 pm. Time was flying, I can tell  you. In the evening I packed my bag for a trip to Greece which starting today. I am going to Greece to take part in an international work meeting with Greek, Italian, Romanian and German youngsters near Thessaloniki.

Information:
Verlinkt: karminrot