Sonntag, 3. Juni 2018

Woche 22 | Week 22

Wenn ich mir die zurückliegende Woche im meinem Arbeitskalender angucke, war das eine richtig harte Arbeitswoche, auch wenn am Donnerstag ein Feiertag war. Besonders gut ist mir der Mittwoch in Erinnerung, als ich morgens um 08:47 Uhr schon durchgeschwitzt war, weil ich fünf Mal in den dritten Stock gelaufen war.

Ansonsten habe ich versucht das Notwendige mit dem Angenehmen zu verbinden - zum Beispiel die Tour mit Krankengymnastik und Gitarrenunterricht zwischendurch mit einem Eis versüßen, beim Einkaufen gemütlich einen Milchkaffee trinken und am Feiertag trotz aller Aufgaben auch eine kleine Familienwanderung zu unternehmen.

Gestern habe ich mich an mein neues Projekt herangetastet, denn ich möchte Plastik vermeiden. Angefangen hat das bei mir mit dem Aufräumen vom Badezimmer vor einiger Zeit. Dabei habe ich so viele Plastikflaschen in der Hand gehabt, dass ich mich gefragt habe, ob das wirklich notwendig ist. Als ersten Schritt habe ich mir kein neues Shampoo und kein neues Duschgel gekauft und werde nun auf Seife umsteigen. Meine Mutter hat mich schon gewarnt, dass ich die Dusche gut saubermachen muss, damit die Seifenreste nicht so einen Film bilden. Ich werde berichten. 

Und nun noch ein paar Fotos der Woche.








If I look at this week in my work planner it was a really hard working week event though Thursday was a bank holiday. I remember Wednesday well as I was sweating at 8:47 am having run up and down to the third floor five times.

This week I tried to combine errands with pleasure - like having an icecream between physiotherapy and the guitar lesson, enjoying a cup of coffee whilst shopping and going on a family hike despite all the tasks for work on the bank holiday Thursday.

Yesterday I made a start on my new project which is avoiding plastic. I got started when I cleaned our bathroom a couple of weeks ago and I found so many plastic bottles and containers that I ask myself if this was really necessary. My first step was not to buy new shampoo or shower gel. I will now use soap. My mother has already warned me that I will have to clean my shower well to avoid a soapy film on my tiles. I will tell you more.

And as always I share some photos from last week.

Information: 
verlinkt: samstagsplausch

Sonntag, 27. Mai 2018

Woche 21 | Week 21

Diese Woche bot eine Besonderheit: Es waren Pfingstferien. Somit ist dieser Mai wirklich mal richtig entspannt gewesen. Die ersten Tage der Ferien habe ich ziemlich entspannt mit einem Ausflug in den Landschaftspark Nord, den Westfalenpark und nach Köln. Danach haben wir vier Tage lang entrümpelt. Vier große Autoladungen Sachen haben wir entsorgt. Leider ist immer noch nicht alles fertig, aber ich werde mich stückweise den verschiedenen Sachen widmen und wohl noch mehr rausschmeißen. Das ist richtig klasse. Heute werde ich mich wieder auf die Schule einstellen, aber einen kleinen Ausflug würde ich ganz gerne machen - mal sehen, was die Kinder dazu sagen ...







This week was special: We had a week off school for Whitsun. This made May really relaxing. I spent the first days in a laid-back mood with excursions to Duisburg, Dortmund and Cologne. Then we spent four days decluttering our home. We took out four boots of our big car away. Unfortunately we have not quiet finished yet but I will do the rest at a slower pace. I have a feeling more things are going to leave this house which makes me feel good. Today I am preparing myself for school and would like to go on a little excursion - let's see what the kids think about that ...

Information:
verlinkt: samstagsplausch | sonntagsglück

Mittwoch, 16. Mai 2018

Ein Schal | A scarf

Nachdem ich ganz viele Tücher gestrickt habe, war mir mal nach einem schmalen, langen Schal. Also habe ich mir auf der Creativa einen schönen handgefärbten Lace-Strang gekauft und mir selber ein einfaches Muster ausgedacht. Und nun ist er fertig und ich bin ganz begeistert.





Having knitted many scarves in triangles I wanted to make a narrow long scarf. So I bought a lovely skein of handdyed lace yarn at a creative fair and made up my own easy pattern. I is finished now and I really like it.

Information:
Yarn: Tausendschön Lace in der Farbe Sternenbraut
 

Sonntag, 13. Mai 2018

Woche 19 | Week 19

Diese Woche war wieder eine kurze Woche - dank Feiertag und beweglichem Ferientag. Ich sag mal so, daran könnte ich mich gewöhnen ;-) Diese Woche bin ich viel spazierengegangen, weil mir so nach Bewegung an der milden Luft war. Ansonsten habe ich viel Zeit in Korrekturen von Prüfungen investiert, um die Pfingstferien korrekturfrei zu haben. Gut gegessen haben wir diese Woche auch. Ich suche mal die Fotos der Woche raus.

Korrigieren geht mit Eis viel besser - Eating ice cream improves marking.


Abends spazierengehen ist toll - I enjoy going for walks in the evenings.

Selbstgemachte Nudeln - homemade pasta.

Linsensalat - lentil salad.

Käseplatte - cheese board.

This week was another short week - as there was a religious holiday on Thursday and a day off on Friday. Well, I guess I could get used to this ;-) This week I went for plenty of walks as I felt like spending time outside in the mild air. Furthermore I spent a lot of time marking final examinations so that I can have the week's holiday we get after Whitsun without any marking. This week was good for eating. Let's have a look at the photos.

Information:
verlinkt: karminrot - sonntagsglück


Sonntag, 6. Mai 2018

Woche 18 | Week 18

Diese Woche war wieder eine ganze Menge los, auch wenn sie ja kurz war. Besondere Momente waren das Wandern am Dienstag, der Europatag in der Schule, meine neue Brille und die erste richtige Fahrradtour in diesem Jahr. Dabei haben wir die ganze Woche die Sonne gesehen und ich habe mit vielen netten Leuten zu tun gehabt. Aber streckenweise war es auch sehr anstrengend und ich fühlte mich mit den Anforderungen von Beruf, Familie und Haushalt auch etwas überfordert. Schön war, dass meine Klasse den 3. Platz am Europatag gewonnen hat und wir demnächst Eis essen gehen werden.

 
Wir wandern - we are hiking.



Fotoaktion - Selfie wall.




This week was pretty busy even though it was short with Monday and Tuesday off. I enjoyed the special moments: hiking on Tuesday, celebrating Europe's day at school, my new glasses and the first tour by bike this year. And we saw the sun on each day of the week. Moreover I spent time with may nice people. But at times it was very straining and I felt stressed with working, family and chores at home. I am happy that my form won 3rd prize on Europe's day which means that we will go out for an ice-cream soon.

Information:
verlinkt: karminrot | sonntagsglück

Dienstag, 1. Mai 2018

Wandern mit Kindern II | Hiking with kids II

Heute waren wir ein bisschen wandern, was ich zum Anlass nehmen möchte, etwas zum Thema wandern mit Kindern zu schreiben. Ich möchte etwas über die Strecken schreiben, die wir auswählen. Dass diese grundsätzlich am Alter der Kinder ausgerichtet sein sollten, halte ich für selbstverständlich. Doch oft ist es ja so, dass eigentlich nichts dagegen spricht, dass die Kinder die Strecke schaffen sollten, aber es klappt dann doch nicht. Wir achten immer darauf, dass die Strecken für Kinder etwas zu bieten haben, wie Steine, Mauern, Verstecke, Höhlen, etwas zum Klettern, Wasser, denn es ist ziemlich langweilig, einfach einen Weg entlang zu gehen. Über Steine, Bäume und Mauern klettern ist hingegen toll. Häufig spielen wir unterwegs Spiele wie Verstecken oder Fangen. Wenn es gar nicht mehr geht, spielen wir Geschichten, die die Kinder zum Weitergehen motivieren (Auto fahren, Filme nachspielen). Und wenn gar nichts mehr hilft, packen wir die Schokolade aus. Für den Cader Idris in Wales haben wir für drei Kinder und ca. 700 Höhenmeter ungefähr 300g Schokolade gebraucht. Auch wenn sie zwischendurch meckern, fühlen sich unsere Kinder draußen eigentlich sehr wohl. Ich zeige mal ein paar Fotos von schönen Wanderwegen.

Barmouth, Wales - lange Brücke, long bridge.

Blue Lake, Wales - Steine und Tunnel und Wasser, rocks and tunnels and water

St. Odile, Alsace - Mauer, wall

St. Odile, Alsace - Versteck, a place to hide

St. Odile, Alsace - Kunst, art

Hönnetal, Germany - Hindernis, challenge

Hönnetal, Germany - Wasser, water

Today we went hiking which I thought is a good day to write something about hiking with kids. I would like to focus on the routes we choose. They should generally be suitable for children you are taking with you, but I believe this is clear. It happens more often than I like that the distance and route is okay but somehow the children keep complaining. This is why we look out for routes which offer some distraction to kids like rocks, walls, hiding places, caves, something to climb onto, water as children don't really appreciate just walking. But climbing rocks, tress or walls is gret fun. We often play games such as hide and seek or running away and catching each other. If this does not work out we act out stories which motivate our kids to keep on walking (driving cars or acting films). And if nothing else works we take out our chocolate supply. When we climbed Cader Idris in Wales we needed 300g of chocolate for three kids and around 700m in height. Even if our kids complain they really enjoy being outside. I am showing you some photos of great routes.
 
Information:
Teil I / Part I

Montag, 30. April 2018

Meine Woche im Bullet Journal | My week in my bullet journal

Heute möchte ich euch zeigen, wie ich meine Woche im Bullet Journal aufbaue, um den Überblick über alle Familienmitglieder zu behalten. Dazu mache ich mir eine Tabelle. Die beiden kleinen Spalten nutze ich für das Datum und das Wetter. Die größeren Spalten sind für mich - in die erste Spalte trage ich meine dienstlichen Termine ein, in die zweite meine nachmittäglichen Termine. Die dritte Spalte ist für den Rest der Familie gedacht. Somit habe ich meistens einen ganz guten Überblick.

Today I am showing you how I am using my bullet journal to get an overview of what the members of the family are up to. To do so I create a table. The small columns are used for the date and the weather. The bigger columns are used for myself - I use the first one for my work appointments and the second one for the things I am doing in the afternoon. The third column is for my family's appointments. This is how I try to juggle everything.

Information:
Materialien / Supplies (selbstgekauft / paid for by myself):
Leuchtturm1917, dotted in pink
Faber Castell Pitt Artist Pen in phthalo blue 110