Sonntag, 30. September 2018

Woche 39. 18 | Week 39.18

Es sind wieder stressige Zeiten bei mir. Zum Glück bin ich gerade einfach trotzdem entspannt. Diese Woche war ich auf einer Fortbildung und habe selber eine gegeben. Ich habe Dinge für die Kinder erledigt, wie zum Beispiel die Fahrt zum Musikunterricht. Am Mittwoch habe ich dann erfahren, dass der seit längerem bestellte Fußboden erst Ende Oktober liefbar sein wird. Ich war nicht begeistert. Aber es sei  hier festgehalten: Der Verkäufer konnte ja nicht wissen, dass unsere Menge des Wunschbelags gerade nicht lieferbar ist. Wie ich das hasse. Aus bestimmten Gründen muss der Boden am 5. Oktober verlegt werden. Nun habe ich eine Alternative ausgesucht, die nun am 4. Oktober geliefert werden soll. Es heißt also Daumen drücken. Nach weiteren wichtigen Besorgungen mit dem Mann außer Haus, haben wir uns abends erstmal Pommes gegönnt. Am Donnerstag war mein Kaffeeset komplett. Jetzt kann ich Zuhause Latte Macchiato machen, was ich als echten Luxus empfinde. Am Freitag habe ich die nachmittägliche Runde in die Stadt übernommen, weil der Mann kränklich war. Am Samstag habe ich begonnen, eines der Zimmer auszuräumen und zu streichen. Da ich in letzter Zeit den Sport etwas vernachlässigt habe, bin ich heute noch raus zum Inlinerfahren. 









Times are quite stressful here. But luckily I feel quite relaxed about it. This week I attended a training session and held one myself. I did things for my children like taking one to music lesson. On Wednesday I learnt that the flooring I chose would not be available until the end of October. I cannot say that this made me particularly happy. But just for the record: The salesperson could not know that the amount needed was not in stock. How I hate this argument. We have no choice but the flooring must be done at the beginning of October. Now I have chosen an alternative flooring which is meant to be delivered on 4 October. Let's keep fingers crossed. After some more errands with the husband being away for two days we treated us to some chips for dinner. On Thurday my coffee equipment was completed. Now I can make my own Latte at home which I feel is a luxury. I did the errand round on Friday afternoon for the husband was ill. On Saturday I started decluttering and painting in of the rooms. As I had negelected my exercise this month I went outside for some rollerblading.

Information:
verlinkt: karminrot | soulsister

Donnerstag, 27. September 2018

Neue Socken | New socks

Wie einige wissen, habe ich ein Sockenwollabo bei meiner liebsten Handfärberin. Das bedeutet, dass ich jede Menge tolle Sockenwolle Zuhause habe. Aus manchen Strängen stricke ich gerne Halstücher, aber irgendetwas stoppt mich gerade vor dem Stricken von weiteren Halstüchern, denn meine große Kiste ist schon übervoll und außerdem habe ich gerade eine Minimalismusphase. Ich kaufe deutlich weniger, aber gönne mir gerade Sachen, die ich schon lange haben will und mich glücklich machen. Klingt etwas widersprüchlich, passt für mich aber zusammen. Zurück zur Sockenwolle: Ich stricke sie so gern und Socken gehen immer - nicht, dass meine Sockenschublade nicht voll ist -, da ich sie sehr gerne verschenke. Und das ist das neue Paar, das bald verschenkt wird:





As some of you know I have a yarn subscription from my favourite hand dyer. This means that I have loads of great sock yarn at home. I love to make scarves from some skeins but something is stopping me right now from making more as my large box is overflowing and I am in something like a phase of minimalism. I buy less but I treat myself to things I have wanted for quite some time and which make me happy. This might sound weird but I goes well together for me. Back to the sock yarn: I love knitting this yarn and socks are always a solid option - it's not that I don't have a full sock drawer - as I like giving them away. And the photos shows the new pair I am going to give away.

Information:
Wolle / Yarn: Tausendschön Handgefärbte Wolle (Werbung, unbezahlt)

Sonntag, 23. September 2018

Woche 38.18 | Week 38.18

Diese Woche war hier wieder eine ganze Menge los. Am Montag habe ich nur gearbeitet, glaube ich, da ich einen Workshop vorzubereiten hatte. Der Dienstag war auch voll, aber ich habe mir abends die Zeit genommen, um vorzukochen. Der Effekt war, dass ich mich den ganzen Mittwoch auf mein Mittagessen gefreut habe. Das war ein tolles Gefühl. Am Donnerstag war ich in Münster, um einen Workshop zu geben und bin hinterher bei bestem Wetter noch in der Stadt unterwegs gewesen. Freitag Abend war Stricktreffen und ich habe eine ganze Menge Streifen gestrickt. Am Samstag haben wir den Geburtstag meiner Tochter gefeiert - und zwar mit einer großen Schatzsuche durch den Wald. Abends war ich eingeladen und kam ziemlich spät nach Hause. Dementsprechend war ich heute müde, aber für ein Mittagessen auswärts hat's gereicht.







This week was another busy one. I spent all Monday working as I had to prepare a workshop. Tuesday was busy, too but I took the time to do some mealprep. The effect was that I was looking forward to lunch all day. I enjoyed this feeling very much. On Thursday I went to Münster teaching a workshop and took a walk around the city in glorious sunshine. Friday night was knit night and I knitted quite a few stripes. We celebrated my daughter's birthday with a treasure hunt on Saturday. I was invited in the evening and came home really late. This is why I am really tired today but I was able to go out four lunch.

Information:
verlinkt: karminrot | soulsister

Mittwoch, 19. September 2018

Urlaubswolle | Holiday yarn

Aus dem Urlaub habe ich mir einen Strang handgefärbter Wolle mitgebracht. Das ergab sich eher zufällig, weil wir nach einer Autobahnsperrung in einem anderen Ort Pause gemacht haben und neben dem Restaurant ein Wollgeschäft war. Gemeinsam mit meiner Tochter habe ich dann diesen Strang ausgesucht.






I brought myself a skein of handdyed yarn from the summer holiday. This was actually a coincidence as the motorway we were travelling on was closed so that we stopped in a different place than originally planned. Next to the restaurant there was a yarn store. My daughter helped me choosing the yarn.

Information:
Wolle/Yarn: The Craft Studio, 75% Superwash Merino, 25% Nylon
(Werbung, unbezahlt)

Sonntag, 16. September 2018

Woche 37/18 | Week 37/18

Meine Woche fing mit Müdigkeit und Kopfschmerz usw. an. So habe ich mich ein bisschen durch meine Aufgaben der Woche geschleppt, denn ich hatte einige wichtige Termine. Am Donnerstag bin ich mit meinem Sohn zum Arzt gegangen und hinterher haben wir uns mit einem Stück Kuchen belohnt. Am selben Tag hatte ich morgens zu einer Kollegin gesagt, dass ich froh sei, dass meine Erkältung da sei, denn dann sei sie auch bald weg. Am Freitag Nachmittag musste ich schlafen und dann ging es am Samstag wieder und ich konnte zum Stricktreffen nach Köln! Eigentlich wollte ich die ganze Woche schön kochen, doch durch die Erkältung konnte ich das nicht richtig umsetzen. Aber heute habe ich Pizza und Flammkuchen gemacht. Am Wochenende hat mich das Stricken von Streifen richtig glücklich gemacht und ich werde jetzt gleich auch noch etwas weiter stricken.








My week began with being tired and headache and such like. So it was a bit difficult to get through the week but I had some important dates I could not miss. On  Thursday I took my son to a doctor's appointment and to a nice cafe for cakes afterwards. On that very day I had said to my colleague that I was happy for my cold to have arrived as it would be going away soon. On Friday afternoon I had a long nap and felt much better on Saturday so I could attend our knitting meeting in Cologne! I had intended to do healthy cooking during the past week but due to the cold I did not really have a good chance. But today I made pizza and tarte flammé. This weekend knitting stripes has made me very happy and I am planning to do some knitting before sleeping.

Information:
verlinkt: karminrot | soulsister

Sonntag, 9. September 2018

Woche 36.18 | Week 36.18

Die erste komplette Schulwoche ist immer ein bisschen anstrengend, weil man sich an den neuen Plan gewöhnen muss (meiner ist ziemlich gut), die Klasse gegen Ende der Woche immer müder werden, aber nett sind sie alle!! Außerdem gab es zwei Geburtstage zu feiern - das machen wir immer in der Eisdiele! Dann habe ich endlich mal wieder ein Kleid fertig genäht und heute zur Taufe des fünften Kindes unserer Freunde getragen. Mein Lieblingstag war der Samstag, denn das war ein Me-Day. Ich habe einfach nur gemacht, wozu ich Lust hatte: Fußbodenbelag aussuchen, Kaffee trinken, Blumen kaufen, Rasen mähen, stricken und lesen.






The first complete week at school is always quite exhausting, because you have to get used to your newe timetable (mine is quite good), the classes become more and more tired by the end of the week, but they are all very nice!! Moreover we celebrated two birthdays - we do this in our favourite Italian ice-cream parlour. I also finished my new dress and wore it to the christening of our friends' fifth child today. My favourite day was Saturday because it was a me-day and I only did what I felt like doing: choosing new floor covering, drinking coffee, buying flowers, mowing the lawn, knitting and reading. 

Information:
verlinkt: karminrot | soulsister

Freitag, 7. September 2018

Socken zum Verschenken | Socks to give away

Als ich gestern Morgen ungeplant um 03:28 Uhr aufgewacht bin und wusste, dass ich nicht würde einschlafen können, habe ich dieses Paar Socken zu Ende gestrickt und dabei ein bisschen fern gesehen. Ich finde die Farben sehr gelungen und freue mich darauf, das Paar gleich zu verschenken. Dazu gibt es noch Theaterkarten.







When I woke up last night at 03:28 am and knew that I would not be able to go to sleep again I finished this pair of socks and watched some television. I just love those colours and am looking forward to give them away later. Together with tickets for the theatre.

Information:
Wolle: Tausendschön Handgefärbte Sockenwolle, Verwegener 2/2018
(Werbung, unbezahlt)