Dienstag, 24. Oktober 2017

Sockenparty / Socks party

Am Wochenende habe ich es endlich geschafft, die Fäden in den fertigen Socken der letzten Zeit zu vernähen. Es freut mich sehr, dass ich sie nun verschenkfertig habe, da sie alle entweder in die Geschenke- oder in die Spendenbox wandern werden. Socken stricken finde ich immer sehr angenehm, weil es so schön schnell geht. Außerdem ist es schön, sie im Herbst und Winter zu tragen (so wie jetzt gerade ;-) ).









This weekend I finally managed to weave in the ends of the socks that have been finished in the past few weeks. I am so happy that I prepared them to give away as they will either land in the box of presents or in the box of donations. I enjoy knitting socks so much as it usually does not take an awful lot of time. Moreover it is so nice wearing them in autumn and winter (just like today ;-) ).

Information:
Wolle/Yarn: Tausendschön
verlinkt: hot

Sonntag, 22. Oktober 2017

Rückblick 42 / Looking back 42

Diese Woche war ich müde und habe auf den Beginn der Herbstferien gewartet, da ich dringend eine Pause brauche. Am Dienstag Nachmittag hat sich dann entschieden, dass ich am Mittwoch auf eine Fortbildung gehen sollte und da ich für Freitag einen Ausflug mit meiner Klasse geplant hatte, waren die Herbstferien dann doch bald zum Greifen nahe. Am Freitag haben wir abends einen Filmabend mit den Kindern gemacht und am Samstag war ich mit meinem Mann im Kino. Wir haben "The Circle" gesehen, ein Film, in dem es um einen Internetkonzern geht. Er hat mir sehr gefallen, auch wenn das  Buch komplexer ist. Für nächste Woche freue ich mich auf ein paar Urlaubstage und lasse euch nun noch ein paar Fotos der Woche da.








I was very tired this week and have been waiting for autumn break as I really need a break now. The decision was taken on Tuesday afternoon that I was to take part in a training session on Wednesday and as I had planned an excursion with my form for Friday the holidays seemed to come closer. On Friday evening we sat down to watch a family film and I went to the cinema with my husband on Saturday. We saw "The Circle" about an internet company. I liked it very much despite the book being more complex. I will show you some photos of the week now.

Information:
verlinkt: samstagsplausch, sonntagsglück

Sonntag, 15. Oktober 2017

Rückblick 41 / Looking back 41

Diese Woche war mal wieder  ziemlich voll, denn wir hatten eine Delegation aus Serbien zu Gast, die sich über das duale Berufsbildungssystem in Deutschland informieren wollte. In diesem Zusammenhang hatte ich organisatorische Aufgaben und habe mich um unsere Gäste gekümmert. Am Mittwoch haben wir am Nachmittag gemeinsam Kaffee getrunken und am Donnerstag habe ich sie zur IHK begleitet. Daneben der Trubel einer besonderen Schulwoche. Privat habe ich mit den Kindern geübt, mein neues Kleid pünktlich fertig genäht, Kinderfahrdienst gehabt. Da war es besonders wichtig, dass ich am Donnerstag inne gehalten habe und mir eine Eis- und Kaffeepause gegönnt habe. Im Eiscafé bin ich mit meiner Tischnachbarin ins Gespräch gekommen, die mir erzählte, dass sie schon seit 70 Jahren in diese Eisdiele geht. Erst sie mit ihrem Vater und Geschwistern, dann sie mit ihren Kindern, dann mit den Enkelkindern, die nun leider keine Zeit mehr haben. Wie schade ist das denn bitte! Deshalb gehe ich nachher zu meinen Eltern Kuchen essen. Den wunderschönen Samstag habe ich genutzt, um mit meinem jüngeren Sohn eine Fahrradtour am Ruhrtalwanderweg zu machen. Erholung musste sein!

 
Montagmorgen - Monday morning


Zeit für mich - me time





This week was quite full acutally as we had a delegation visting from Serbia who were studying the German dual system of apprenticeships. I had to deal with the organisational side and looked after our guests. On Wednesday we went our for some coffee and cake and I accompanied them to the Chamber of Commerce on Thursday. And we had an usual week at school. In my private life I did some revising with my kids, finished my new dress just in time, drove my kids to appointments. So it was really important to enjoy some me time on Thursday in an ice-cream palour. I talked to the lovely lady sitting at the table next to mine and she told me that she has been going to this ice-cream palour for 70 years now. First with her father and siblings, then with her own kids, then with her grandchildren who don't have time to meet her granny for an ice-cream. How sad is this! This is why I am going to my parent's place this afternoon for some cake. I sized the beautiful Saturday to go cycling along the river Ruhr with my younger son. I needed some relaxation!

Information:
verlinkt: samstagsplausch

Donnerstag, 12. Oktober 2017

RUMS: Mein neues Kleid | My new dress

Heute hatte ich das Vergnügen mein neues Kleid anzuziehen. Für mich ist es perfekt, was Schnitt und Stoff angeht. Es ist gerade noch gestern fertig geworden. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.




Today I had the pleasure of wearing my new dress. It is perfect for me regarding the cut and the fabric. I just managed to finished it yesterday. I felt very good wearing it today.

Information:
Schnitt: Mabinta von Kibadoo
Stoff: Hamburger Liebe
verlinkt: rums

Samstag, 7. Oktober 2017

Rückblick 40 / Looking back 40

Ich befrage gerade mal mein Bullet Journal zur Woche. Am Montag war frei und gutes Wetter. Am Dienstag war auch frei, aber eher herbstliches Wetter. Die ortsansässige Familie traf sich zum Pizzaessen. Am Mittwoch war ich eine eifrige Trinkerin von Heißgetränken - ein Infekt machte sich bemerkbar (oder war es noch der letzte ...?). Am Donnerstag gab es eine Dienstbesprechung und am Freitag richtete ich eine große Informationsveranstaltung mit anschließender Schulung aus. Heute habe ich korrigiert und den Nachmittag mit meinen jüngeren Kindern verbracht - im Café, im Restaurant, in Läden. Und nun werde ich versuchen, die Klausur fertig zu korrigieren - es fehlen noch fünf Arbeiten.







I am just looking at my bullet journal about this week. Monday was a day off and good weather. Tuesday was a day off (German unification day) but the weather was more like autumn. The family living  here met up for some pizza. On Wednesday I drank a lot of hot drinks - I felt another infection (or was it still the last one ...?). We had a staff meeting on Thursday and on Friday I hosted a large information session with a course afterwards. Today I did some marking and spent the afternoon with the younger kids - we went to a café, a restaurant, some shops. And now I will try to finish my marking - only five written test left.

Information:
verlinkt: samstagsplausch

Dienstag, 3. Oktober 2017

Rezension: "Bewegung zum Glück"

Vor einiger Zeit ist mir dieses Buch von Dietmar Schubert in der Stadtbibliothek in die Hände gefallen. Da ich mich gerade mit Fitness und auch Muskeltraining auseinandersetze, passte es wie die Faust aufs Auge. Der Autor ist Arzt und scheint sich durch seine Tätigkeiten vielfach mit dem Thema beschäftigt zu haben. Dies erscheint sehr glaubwürdig.



Was mir gut gefällt, ist, dass es nicht darum geht mit einem Trainingplan zu trainieren oder irgendwelche hochgesteckten Ziele zu erreichen. Es soll uns alle motivieren einen ausgeglichenen Alltag zu leben und vor allen Dingen die Bewegung wieder in unseren täglichen Ablauf einzubinden. Und wenn wir ehrlich sind: Genau das fehlt den meisten von uns, oder?

Zunächst werden die Grundlagen der Gesundheit erläutert - dabei gab es für mich ein paar neue Erkenntnisse - und die Bedeutung der Muskeln für diese. Weiterhin geht es um Zusammenhänge zwischen Prägungen aus der Kindheit und wie wir heute sind oder um die Frage, warum wir uns nicht gerne verändern. Besonders wichtig fand ich, dass durch Fallbeispiele aufgezeigt wurde, dass fehlende Bewegung oft eine Begleiterscheinung von anderen Dingen ist: Krankheit, Unzufriedenheit, Traurigkeit ... Dass ein Arzt auch auf die Seele guckt, finde ich sehr schön.

Durch das Buch bin ich auf ein paar einfache Übungen aufmerksam geworden und so trainiere ich gerade Liegestütze und Kniebeugen (guckt mal bei hedinäht - da könnt ihr sehen, wie sie richtig ausgeführt werden).  

Das Buch hat mich ermuntert, mich selber kritisch zu hinterfragen und meinen Muskeln mehr Aufmerksamkeit zu schenken (traf aber auch auf eine sensible Phase, da ich beim Yoga auch an meine (Armmuskel-)Grenzen kam). Außerdem wird gezeigt, dass es eigentlich eine ganze einfache Sache ist: Willst du dir etwas Gutes tun? Na, dann los! Doch an einigen Stellen dachte ich mir so, ist das wirklich so einfach? Wie genau kann es gehen? Ich fand das Buch dann für mich als Studierte (sorry, ist nicht überheblich gemeint, aber ich kann halt auch komplizierte Texte lesen) an manchen Stellen zu einfach und zu wenig komplex - auch sprachlich. Besonders die Sache mit den Muskeln als Kraftwerk hätte mich noch mehr interessiert. Irgendetwas in mir zweifelt, ob der Untertitel wirklich wörtlich genommen werden kann: "Für immer gesund, vital und beweglich." Immer? Ich denke, dieses Versprechen ist zu groß.

Fazit: Ein lesenswertes Buch, das nachdenklich macht. Und neugierig auf die fehlenden Informationen.

Montag, 2. Oktober 2017

Herrlicher Sonntag / Beautiful Sunday

Ich muss einfach noch ein paar Fotos von gestern zeigen! Es war wunderbares Wetter und es ergab sich Zeit, um mit meinem Mann zu wandern. Wir sind am Muttenthal gewandert - das Ruhrgebiet ist einfach so schön! Wir haben viele Pilze gesehen und sind mit Eicheln beworfen worden.





I simply must show some photos from yesterday. The weather was so beautiful and I found some time to go hiking with my husband. We hiked through the Muttenthal - the Ruhr area is so beautiful! We saw many mushrooms and quite a few acorns fell on us.