Montag, 21. August 2017

"Die Frau im Spiegel"

Heute möchte ich meinen ersten Beitrag aus der neuen Rubrik "Gelesen" schreiben. Früher habe ich sehr viel gelesen und z.B. an Heiligabend schon das erste frisch geschenkte Buch durchgelesen. Zwischendrin habe ich nur noch beruflich gelesen, doch seit einiger Zeit lese ich nun bewusst wieder mehr. Ab jetzt werde ich meine persönlichen Eindrücke hier einfach sammeln.

Es geht um das Buch "Die Frau im Spiegel", das ich im Urlaub gelesen habe. In dem Roman geht es um 3 Frauen aus 3 Ländern in 3 Epochen, die alle irgendwie nicht in ihre Zeit passen. In Montagetechnik wird das Leben von Anne aus Belgien im Mittelalter, von Hanna aus Österreich am Anfang des 20. Jahrhunderts und von Anny aus Amerika in unserer Zeit geschildert. Alle Frauen sind auf der Suche und wir begleiten sie auf ihrem Weg - zwei Frauen durch das ganze Leben, eine durch einen Lebensabschnitt.

Durch die Erzähltechnik wird die Lektüre recht kurzweilig, denn es wird abwechselnd ein Kapitel aus dem Leben jeder Frau erzählt, was durchaus einen Cliff-Hanger-Effekt hat. Das Leben zweier Frauen wird aus Sicht des personalen Erzählers erzählt; das der dritten in Briefform aus Sicht der Ich-Erzählerin. Dies macht das Lesen recht abwechslungsreich.

Am Ende treffen sich die drei Lebensgeschichten und werden zusammengebracht, was ganz wunderbar passt. Der Roman ist gut zu lesen, z.T. kam mir die Entwicklung der Charaktere etwas linear vor, aber durchweg interessant und unterhaltsam zu lesen.



Information:
Autor: Eric-Emmanuel Schmitt
Titel: Die Frau im Spiegel
Jahr: 2012 (Original: 2011)
Seiten: 431


Freitag, 18. August 2017

Gedanken / Thoughts

Gerade mache ich mir so einige Gedanken, wie es hier so weitergehen soll. Angefangen habe ich hier, um meine Strickstücke zu zeigen, doch dabei ist es nicht geblieben, denn der Blog hat sich weiterentwickelt. Zum Stricken ist das Nähen gekommen, manchmal poste ich Dinge aus meinem Leben. Nun habe ich mir überlegt, dass ich meine Themen gerne etwas ausweiten möchte. Da ich nun bewusst versuche wieder mehr Bücher zu lesen, habe ich mir vorgenommen über gute Bücher zu berichten. Außerdem bin ich dabei, mein volles Leben durch mehr Organisation besser in den Griff zu bekommen. Vor ungefähr eineinhalb Jahren habe ich zum ersten Mal über das Bullet Journal gelesen. Mittlerweile führe ich mein eigenes - darüber würde ich auch ganz gerne berichten.

Weiterhin beschäftigt mich eine kleine Sinnkrise. Was soll ich stricken und nähen? Und für wen überhaupt? Ein Blick in meinen Schrank verdeutlicht mein Dilemma.




At the moment I am thinking about this blog and how I want it to be. I started here to show my knitted items but it has become more than that, it has developed. I am not only knitting but sewing and sometimes I share bits of my life. Recently I have decided to write about some other topics, too. As I have started reading regularly again I would like to write about the good books I am reading. Moreover I am trying to get some organisation into my busy life. About one and a half years ago I first read about bullet journaling. Now I am keeping one myself - I think I would like to write about it here, too.

Additionally I am having a little crisis. What to knit and sew? And for whom? Looking into my wardrobe might explain my dilemma.

Donnerstag, 27. Juli 2017

Marisol II

Trotz leichtem Stress habe ich heute meine zweite Marisol-Bluse aus einem mintfarbenen Jersey fertig genäht. Ich muss sagen, ich mag den Schnitt und bin mir sicher, dass bald Nr. 3 folgen wird. Ich denke, dass ich nun reif bin für das Experiment mit Webware. 





Despite being a little stressed today I finished my second Marisol blouse using t-shirt fabric in light green. I must say that I love the pattern and am pretty sure that I will make no. 3 soon. I guess time has come for experimenting with cotton fabric.

Information:
Schnitt: Marisol-Bluse
Designer: Julia Korff von lillesol & pelle
verlinkt: Rums

Mittwoch, 26. Juli 2017

Mittwochs mag ich: Schreibwaren | On Wednesdays I like: stationery

Vor gut zwei Jahren bin ich das erste Mal auf eine Alternative zum klassischen Kalender gestoßen: Das Bullet Journal. Dabei handelt es sich um ein sehr flexibles System, die eigenen Termine und Aufgaben in einem gebundenen Heft zu organisieren. Letztes Jahr habe ich systematisch damit angefangen und nun mag ich es einfach so sehr: Mein Bullet Journal in einem selbstgemachten Fauxdori-Cover. Mittlerweile habe ich auch einige Dinge Zuhause, um das Journal zu verschönern, wie z.B. Washi Tape. Heute habe ich davon einige besonders schöne Rollen gekauft - und daran mag ich sehr, dass sie so gut zu meinem Design für den August passen. 






I was about two years ago that I saw this alternative to a classic diary: The bullet journal. It is a very flexible system which allows you to organise appointments and tasks in a bound journal. I started to keep a journal systematically last year and now I love it so much: My bullet journal with my handmade fauxdori cover. I have loads of supplies at home to make it look nice, e.g. washi tape. Today I bought some rolls of really lovely washi tape - perfect for my design for August.

Information:
verlinkt: frolleinpfau
Bullet Journal | Boho Berry

Dienstag, 25. Juli 2017

Regentage / Rainy days

Bei Regen sind wir trotzdem unterwegs, gestern zu einem ärztlichen Kontrolltermin mit langer Wartezeit, heute ein bisschen einkaufen, damit der Urlaub interessant wird und es immer was zu malen oder lesen gibt. Außerdem gönnen wir uns dann gerne hier und da einen Snack in Restaurants oder Cafés. Immer nur Zuhause ist ja auch wirklich nervig. Außerdem werde ich jetzt noch ein Geburtstagsgeschenk verpacken, das morgen auf die Reise gehen soll. Heute war ich Stifte kaufen und glaube, dass ich mit meinem Aquash Brushpen noch viel Freude haben werde.










Even if it is raining we go out and do things, yesterday we had a doctor's appointment with a lot of waiting, today we did some shopping so that the holidays will be interesting and there will be something to paint or read at all times. Moreover we treat ourselves to snacks in restaurants and cafés. We just cannot sit at home all day. Now I am going to wrap a birthday present which I want to take to the post office tomorrow. Today I bought some pens and believe that there is a lot of fun in store for me with my Aquash brushpen.

Information:
verlinkt: creadienstag

Freitag, 21. Juli 2017

2 Pullis / 2 jumpers

Für meinen jüngeren Sohn habe ich zwei Pullover genäht. An unserem Urlaubsort sind diese Woche 14-16 Grad, da kommen Pullis ja gerade recht. Mein Sohn hat sie schon für gut befunden, doch leider musste ich ihm heute davon abraten, einen davon anzuziehen, denn es ist warm bei uns (er ist gerade im Freibad).







I made two jumpers for my younger son. I checked the weather at our holiday destination today and found that it has 14-16°C there this week. So it looks like he is going to need those jumpers. My son has already said that he likes them but I had to tell him not to wear one today as it is quite warm here today (he is at the outdoor swimming pool at the moment).

Information:
Schnitt: Tomboy Jungs, Gr. 122

Donnerstag, 20. Juli 2017

Meine erste Bluse / My first blouse

Mein Fernziel ist es, richtige Blusen nähen zu können. Auf dem Weg dahin fand ich diesen schönen Schnitt. Es hat richtig viel Spaß gemacht zu nähen, ist nicht so schwierig und passt mir richtig gut. Die Farben vom Stoff kommen leider nicht gut raus. Vorausschauenderweise hatte ich das Mutter+Tochter-ebook gekauft, weil ich mir schon dachte, dass meine Tochter auch so eine schöne Bluse haben möchte. Wir haben heute den Stoff für ihre erste Bluse gekauft und für meine zweite. Dann will ich mal ganz schnell an die Nähmaschine ...

 
 One day I would like to sew real blouses. This pattern seems to lead the way to destination blouse. I enjoyed making this blouse very much, it is not so difficult and I think it suits me well. Unfortunately the colours don't come out so well. It seems I was looking in the crystal ball before buying the mother+daughter-ebook for this pattern as my daughter immediately asked for her own version. Today we bought some fabric for her first blouse and my second. I will put myself in front of the sewing machine quickly now ...

Information:
Schnitt/Pattern: Marisol-Bluse
Designer: Julia Korff (Lillesol & Pelle)
Stoff: Eden von Hamburger Liebe 
verlinkt: rums

Dienstag, 18. Juli 2017

Walking

Seitdem ich Ferien habe, wache ich so um 5:30 Uhr auf - heute Morgen war es zu kühl zum Laufen, also habe ich erstmal gelesen und Tee getrunken. Das ist schon etwas verrückt. Laufen war ich dann später - zum Glück war es im Wald noch so richtig kühl. Dann ging es ans Aufräumen des Arbeitszimmers. Davor habe ich mich jahrelang gedrückt, aber nun muss es mal sein. Es tut richtig gut, mal ganz viel wegzuschmeißen.





Since being on holiday I have been waking up at around 5.30 am - this morning it felt a bit cool for walking so I sat down reading and drinking tea. It feels a little crazy. I went walking later on - luckily it was really cool in the forest. Then I started tidying my study. I have been avoiding this in the past years but it has to be done. It feels quite good throwing things out.

Montag, 17. Juli 2017

Die geschenkten 5 Minuten-Challenge / The additonal 5 minutes challenge

Letzte Woche habe ich bei Frauke an der Challenge teilgenommen, einfach, um auszuprobieren, was in mir vorgeht. Ich habe es als Achtsamkeitstraining genutzt. Hier sind meine Fotos von den letzten 7 Tagen.

Am Montag habe ich nach vierblättrigen Kleeblättern gesucht. Das hatte ich wirklich schon ganz lange nicht mehr getan. Meine Tochter hat mir natürlich sofort geholfen.

Und wir waren innerhalb von 5 Minuten tatsächlich erfolgreich!
Am Dienstag war ich ziemlich müde als ich mich auf die Wiese legte, um den Wolken ein bisschen zuzusehen.
Am Mittwoch habe ich ein Bild ausgemalt und vorher meine Stifte gespitzt. 
Am Donnerstag habe ich einfach meditiert.

 
  Am Freitag habe ich einfach eine Seite in meinem Bullet Journal gestaltet.



Am Samstag habe ich in Ruhe eine Limo getrunken. (Leider finde ich das Originalfoto nicht.) Am Sonntag habe ich mit dem Fidget Spinner gespielt. Fazit: An den Tagen, an denen ich richtig müde war, hat es mir gut getan und ich bin wieder mehr zu mir gekommen. An "normalen" Tagen hätte ich die Zeit gerne zum Stricken oder Nähen genutzt. Ich weiß übrigens nicht mehr genau, ob das die Reihenfolge war, aber das ist ja eigentlich auch egal.

The photos show what I have done the past week for 5 minutes each day - I was meant to waste time which I tried. On Sunday I did some spinning with a fidget spinner. In the end I realised that taking 5 minutes was best for me on days on which I was really tired. On the other days I would have preferred to do some knitting or sewing.

 

Sonntag, 9. Juli 2017

Wochenende / Weekend

Dieses Wochenende war besonders schön - und damit meine ich nicht nur das Wetter. Am Samstag war unsere alljährliche Abschlussfeier in der Schule, die ich immer sehr genieße. Zudem markiert sie gut das Ende des Schuljahres. Ich hatte mir für dieses Jahr ein schönes Kleid genäht. Heute waren wir mit der Familie wandern, damit die Kinder ihre neuen Wanderschuhe einlaufen können. Außerdem wollten wir sehen, welches Kind wie reagiert und welches Tempo wir haben. Das war dann das zweite, was mich auf die kommenden Ferien eingestimmt hat. Noch drei Arbeitstage!









This weekend was especially nice - and I am not thinking of the weather. On Saturday we had our traditional graduation do at school which I really enjoy. This event marks the end of the school year. I made myself a lovely dress this year. Today we went hiking with the family so that my children can get used to their new hiking boots. Moreover we wanted to see the children'reactions and find out about our speed. This was the second thing which put me in the holiday mood. Only three days left.

Information:
verlinkt: samstagsplausch, sonntagsglück

Donnerstag, 6. Juli 2017

Walking

Heute war ich endlich mal wieder im Wald z um Laufen. Berufsbedingt musste der Sport etwas zurückstehen (ich weiß, immer ein Fehler), doch diese Woche habe ich meine Aktivitäten wieder etwas hochgeschraubt. Zusätzlich mache ich mittlerweile Yoga oder Workouts, um auch Muskeln aufzubauen. Hoffentlich habe ich nächste Woche wieder mehr Zeit, um mich der Bewegung zu widmen, wobei ich dann auch mal Aufräumen dazuzähle, denn das steht unbedingt an und kann nicht verschoben werden. Zum Frühstück habe ich den Marmeladentest gemacht - ist etwas flüssig, aber ganz lecker (findet auch die Familie). Werde ich also nochmal wiederholen.



Today I went into the forest to do some walking. As I had a lot to do for work my sportive activity was reduced (I know this is a mistake) but this week I decided to boost my activity level again and was successful. I am also doing yoga and workouts to build up some muscle. Hopefully I will have more time to move but I guess I will have to count tidying/cleaning and decluttering as sports as it cannot wait any longer really. I tested the jam I made last night for breakfast - it is a little thin but tasty (my family agrees). I will repeat this.

Mittwoch, 5. Juli 2017

Ernte / Harvest

Heute war ich mal im Garten und habe dort etwas für Ordnung gesorgt - gefühlt war ich da schon lange nicht mehr, weil ich immer anderes zu tun hatte. Schade eigentlich. Heute haben wir die Johannisbeeren geerntet (und natürlich ein paar für die Vögel übrig gelassen). Ich habe dann versucht Johannisbeer-Erdbeer-Marmelade zu machen, was vermutlich nicht geklappt hat, weil ich mit solchen Sachen echt Schwierigkeiten habe (ich kann auch keine Kirschen andicken). Da wird mein Mann mich gleich auslachen, wenn er vom Training nach Hause kommt.






Today I did some tidying in the garden - I have a feeling I haven't been there for ages as I was busy doing other things. What a pity. Today we picked our red currants (and left some for the birds). I tried to cook some jam with strawberries but I have a feeling that it hasn't worked out as I am not really gifted in that field. My husband will laugh at me when he comes back home after training.
 

Sonntag, 2. Juli 2017

Wenn Sonntage wieder Sonntage sind / When Sundays are Sundays again

Gegen Ende des Schuljahres, wenn alle Arbeiten geschrieben und korrigiert sind, dann wird die Liste der Aufgaben kürzer und somit gewinne ich Zeit. Freie Zeit. Heute habe ich sie für einen Ausflug in die DASA in Dortmund genutzt, da sich die jüngeren Kinder das gewünscht haben. Zurzeit gibt es dort einen Raum, in dem man nach Herzenslust mit Kapla-Steinen bauen kann. Heute wollten die Kinder lieber auf die Baustelle, um ein Haus zu bauen. Doch beim nächsten Mal sind die Kapla-Steine dran. Somit hatte ich einen ganz entspannten Sonntag, da meine Unterrichtsvorbereitung aus Filmgucken bestand. Nun will ich noch ein bisschen was erledigen und melde mich bald wieder.




Towards the end of the school year, when all the written assessments have been written and marked, the list of tasks is getting shorter and I gain time. Free time. Today I used this time for an excursion to the DASA in Dortmund as my younger kids asked to go there. At the moment there is a room with Kapla-bricks in which you can build as long as you like. Today my kids preferred to go on the childrens' building site to help building the house. But next time they want to build with Kapla. So I had a relaxed Sunday as my preparation was watching a film. Now I want to get a few things done and will be back soon.

Information:
verlinkt: sonntagsglück

Samstag, 1. Juli 2017

Klassenfahrt / Class trip

Eine Woche Hamburg stand auf dem Programm. Allerdings nicht als persönlicher Urlaub, sondern als Klassenfahrt. Auf der Hinfahrt hatten wir gute 3 Stunden Verspätung und waren zwei Mal in Osnabrück. Nun ja, das passiert. Das Wetter war toll und in der Freizeit hatte ich Gelegenheit mal Viertel zu sehen, in die ich bisher nicht so gekommen war: St. Georg, Schanzenviertel, Altona. Ingesamt waren es schöne 5 Tage.








I was scheduled to go to Hamburg the past week. It was not a personal holiday but a class trip. On our way there the train was more than 3 hours late and we went to Osnabrück twice. Well, things like this happen. The weather was good and in my free time I managed to see parts of Hamburg I have not seen before: St. Georg, Schanzenviertel, Altona. All in all I had great five days. 

Information:
verlinkt: Samstagsplausch

Sonntag, 25. Juni 2017

Mich gibt's noch / I am still here

Puh, was für ein Monat bzw. eigentlich schon mehrere Monate sind meine Tage so voll, dass ich abends gar keine Lust mehr habe zu bloggen. Das ist eigentlich ziemlich schade, denn ich selber gucke gerne bei anderen und zeige gerne, was ich so tue. Allerdings war das auch etwas eingeschränkt, weil ich in der letzten Zeit wirklich viele Aufgaben hatte. Gestern bin ich mit den Korrekturen für dieses Schuljahr fertig geworden und dachte, dass ich mal kurz zeige, was ich für meine Tochter genäht habe. Nachdem sie im April sagte, sie werde in diesem Sommer nur Kleider tragen, musste ich ein paar sommerliche Modelle fertig stellen. Das erste aus diesen tollen Kirsch-Gesichtern ist bisher fertig geworden.







Wow, what a month or let's quite a few months this year my days have been so full that I did not feel like blogging. This a pity as I enjoy reading other blogs and showing what I am up to. Well but everything was very reduced these past months a I had many tasks to do. Yesterday I finished marking for this school year and thought I'd show you what I have made for my daughter. She announced in April that she would only wear dresses this summer so I had to make a few summer dresses. This is the first one I finished using the lovely cherry faces.

Information:
Schnitt/Pattern: Five Star Kleid, Ottobre. 
verlinkt: sonntagsglück

Sonntag, 4. Juni 2017

Das beste draus machen / Making most of it

Das ist mir heute Morgen passiert:

Es ist Feiertag, ich war nicht zu früh ins Bett gegangen gestern - und dann sowas. Was habe ich also gemacht? Nach dem Aufwachen und ein bisschen stricken bin ich erstmal für fast zwei Stunden im Wald verschwunden und habe eine große Runde gedreht. Als ich nach Hause kam, haben immer noch alle geschlafen. Also wieder gestrickt. Später ging es dann frühstücken und zwar mit dem Fahrrad, weil doch gerade stadtradeln ist. Dann habe ich noch ein bisschen gearbeitet und am Abend mein Kleid fertig genäht - ich zeige euch mal den Stoff, denn Tragefotos muss ich noch machen. Die Kinder spielen noch draußen und ich kämpfe mit dem Schlaf, habe aber doch mein Sonntagsglück gefunden.








This is what happened to me this morning (see top photo). When I woke up so early in the morning I thought: "Can you believe it?". It is a bank holiday, I did not go to bed too early last night - and this is what happens. What did I do? Having woken up while knitting a few rows I went into the forest for about two hours and walked a long circuit. When I came back home everyone was still asleep. So I did some more knitting. Later one we went to have breakfast in a café - we went there by bike because of a contest which intends to save some CO2 emissions. Then I did some work and finished sewing my dress in the evening - I can only show the fabric as I have not taken any nice phots yet. The kids are still outside and I am fighting tiredness but I found my Sunday happiness today. 

Information:
verlinkt: sonntagsglück