Sonntag, 29. Januar 2017

Art journaling

Anfang 2016 hatte ich mir ein schönes Notizbuch gekauft, in das ich jede Woche eintragen wollte, was mir gut gefallen hat. Das habe ich ungefähr 22 Wochen geschafft, häufig habe ich sogar ein Bild oder eine Eintrittskarte dazugeklebt. Doch dann blieb es liegen - eigentlich schade. Im Oktober hatte ich im Flow-Magazin etwas über Artjournaling gelesen und es lag sogar ein kleines Heftchen dabei, sodass ich direkt anfangen konnte (praktischerweise war ich im Urlaub). In diesem Zusammenhang erinnerte ich mich auch wieder ans Bullet Journaling und kam in Planungslaune. Doch heute möchte ich mein Sonntagsglück teilen, denn neben dem Art Journal war das heute der Besuch des Theaterstücks "Pippi Langstrumpf" vom Jungen Theater Bonn. Wirklich empfehlenswert!




At the beginning of 2016 I bought a beautiful notebook in order to write down what made me happy each week. I managed until about week 22, often I even added a photo or a ticket. But then I stopped - what a pity. In October I read in the flow magazine about art journaling and there was a little notebook in the magazine so that I could start straight away (luckily I was on holiday at the time). In this context I remembered bullet journaling and my planning lust was triggered. But today I want to share my Sunday happiness, besides the art journal I enjoyed a visit to the theatre to see "Pippi Longstocking". Absolutely great.

Information:
verlinkt: sonntagsglück

Kommentare:

  1. Im Moment scheue ich mich vor jeder Art "Verpflichtung", wobei Art voll zweideutig gemeint ist. Bei Pippi Langstrumpf bin ich aber sofort dabei. Eine gute Woche wünsche ich dir! Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Regula, das kann ich verstehen, jedoch ist das Art journal einfach nur schön.
      LG
      Sandra

      Löschen