Sonntag, 8. Februar 2015

Schal mit Spezialmission / Scarf with a special mission

Das wollte ich schon länger einmal zeigen. Meine jüngeren Kinder (4 und 6 Jahre alt) interessieren sich auch sehr für Gestricktes. Manchmal gehen sie mir dabei allerdings etwas zu weit. In den Flurschubladen haben sie einen Schal gefunden, den ich 2008 aus Mircofleece-Wolle auf Wunsch meines großen Jungen gestrickt habe. Sie fanden die reine Wärmefunktion offensichtlich ziemlich doof und sind kreativer damit umgegangen. Sie haben ihn ans Hochbett gehängt, um darauf zu schaukeln. Ja, ihr habt richtig gelesen! Bisher ist es noch immer gut gegangen. Allerdings löst sich das Ding so langsam auf und der Mann sichert den Schaukelschal gerne durch einen zusätzlichen Knoten.






I have wanted to show this for quite a while now. My younger children (4 and 6 years old) are very interested in knitted things. Sometimes I think they are overdoing it. They found a scarf that I made from microfleece yarn for my eldest son in 2008 in the hall drawers. They believed that its warming function is very boring and used it more creatively. They put it up on the rail of the bunk bed to use it as a swing. Yes, this is what you have just read. Until today everything went well without any accidents. But the scarf is starting to fall to pieces so that the husband secures the swingscarf with a knot.

Kommentare:

  1. Hallo Sandra,

    es ist immer wieder erstaunlich, auf welche Ideen solch kleine Rabauken immer wieder kommen.

    Viele Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana, zu zweit ist die Kreativität auch sehr hoch und zwar in jede Richtung.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Super Idee ;-) Danke für Deinen Kommentar. Meine Mutter hat den Rosenkohl damals (vor gefühlt 98 Jahren) immer verkocht. Das war soooo furchtbar, deswegen war dieses Gemüse für mich auch nicht so der Star am Firmament, aber - Du hast Recht - heute gibt es eine Vielzahl sehr schöner Rezepte. Das ist prima.
    Viel Spaß weiterhin mit der einfallsreichen Rasselbande
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher hat man ja eh irgendwie alles zu Matsch gekocht. Gut, dass es jetzt anders ist.
      LG
      Sandra

      Löschen